Feste

 Frauenhafla

Bild

Liebe wohlduftende Granatapfelfrauen mit den geschmeidigen Hüften,

Wir, Anji und Ludfia, laden Euch herzlich ein, den graukalten Winter mit einer heißblütigen Frauenhafla zu vertreiben 🙂

Wann?
Samstag, 17.März, Einlass 18.00, Beginn 18.30

Wo?
Freiburg, Maria Schütz Zentrum, Schützenallee 14. Eingang gegenüber Lycee Turenne (durchs Holztor)Mitbringsel:

leckerer Beitrag fürs Gemeinschaftsbüffet, eigener Teller, Gläser und Besteck, Getränke, eigenes Sitzkissen (einige Stühle vorhanden)
Freundinnen, Neugierige, Töchter, Omas, Schwestern, Lieblingstanten, Mädchen
ein Tuch für deine holden Hüften und deine gesammelte Tanzfreude
Es wird bunt!!!

……wir werden verzaubert von der Märchenerzählerin Tamara und der Tänzerin Ludfia

……wir werden mit Hennamalerei geschmückt von Mumina

……wir werden zusammen plauschen und schmausen

……Anji und Gruppe tanzen für Euch

……und wir werden selbst gaaaanz viiiiiel tanzen – umeinander, miteinander, durcheinander bis die Füße qualmen und uns gegenseitig anfeuern und unterstützen bis die Zunge abfällt!

Wichtig!!! Dies ist keine kommerzielle Veranstaltung, daher ist sie kostenlos! Sie sprüht am meisten Funken, wenn ein „Miteinandergefühl „entsteht 😉 … durch Dich :-*

Was wir uns wünschen:
1. Spenden für ein gemeinnütziges Frauenprojekt, was noch benannt wird. Dann ist unsere Freude auch eine Freude für diejenigen, die dadurch eine kleine Erleichterung erfahren.

2. Wir suchen „Heinzelfrauchen“, denn so ein Fest wird nur dann leichtfüßig, wenn es viele helfende Hände gibt, die den Frauenraum mitgestalten.
Wir brauchen Frauen für den Aufbau (ab 12.00 bis höchstens 15.00), während dem Fest, und danach für das Aufräumen und Putzen (ab circa 23.00)
Bitte bei Ludfia oder Anji diesbezüglich melden. DANKE! 🙂

3. Thema kleine Kinder… mit oder ohne kommen?
Liebe Mütter ihr könnt selbst entscheiden, ob Ihr einen Abend mal für Euch allein als entspannte Pfirsichfrau verbringen wollt (ohne: Mama ich muss Pipi) oder ob es Euch wichtig ist, die Kleinen mitzunehmen – weil es auch schön und wichtig ist, wenn Kinder so etwas miterleben (finden wir :-)). Oder wenn es keinen Babysitter gibt… kein Thema!

Wir freuen uns auf Euch!!!
Ludfia und Anji

 

 Hier ein paar Rückmeldungen zu vergangenen Frauenfesten

„Ihnen ein grosses Dankeschön für den wunderbaren Frauentanzabend.
Meine Freundinnen und ich wurden zauberhaft berührt von soviel Frauenenergie, Engagement, Tanz und Text.
Ein grosses Fest für den Bauch!!! Selten kommen und dürfen so viele verschiedene Bäuche gefeiert werden.
Sie machen Mut zum Tanzen und sich zeigen, egal welches Alter und welche Formen Frau mitbringt.
Weiter so!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Zum nächsten Fest kommen wir gerne wieder.

 

Ludfia, dein Frauenfest war ne Wucht. Ich war ganz entzückt über die Tanzvorführungen und die vielen schönen Frauen. Sonjas Improlied hat mich zu Tränen gerührt. Ich bin ganz satt nach Hause gegangen. Danke

Liebe Ludfia, ja, dein Frauenfest war so schööön, abwechlungsreich, weiblich, bunt. Es war wunderbar zu sehen, wie souverän du die multitasking Gastgeberrolle einnimmst. Tolle Darbietungen. Schöne Atmosphäre. Großer Dank.

Liebe Ludfia,
wollte nochmal sagen, wie toll ich Dein Frauenfest fand. Die Energie im Raum und der Support für die Tänzerinnen waren phänomenal. Sowas hab ich noch nie erlebt! Hat wirkich gigantisch Spaß gemacht!

 Hallo Ludfia, erstmal Dankeschön, dass ich auf deinem Frauenfest tanzen durfte, es war sehr schön und hat mich sehr bestärkt.

Liebe Ludfia, es war wieder wunderschön! Danke für all deine Mühe und Schönheit und Lockerheit und Humor und Liebe!

 ich wollte Dir nur sagen, dass das gestern ein wunderschönes Tanzfest war.
„danke für dieses wunderbare Fest. Ich war so berührt von den Liedern, dass ich danach gehen musste.
Wir sehen uns Montag !“

„was für ein tolles Fest! Nochmal ganz herzlichen Dank, und meine tiefste Anerkennung für all deine Arbeit und Liebe darinnen“

„Ludfia, es war einfach KLASSE !“
„Du kannst wirklich stolz auf Dich sein,so einen Platz für Freude und Lebendigkeit erschaffen zu haben war sehr toll !“